Auf gute Zusammenarbeit.

Unsere AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Astronomie Medien GmbH

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Abonnements

1. Der Vertrag über den regelmäßigen Bezug Astronomie – Das Magazin (Abonnementsvertrag) kommt durch die Bestellung des Beziehers und durch die Bestätigung des Verlages zustande.

2.Der Vertragspartner des Kunden ist die Astronomie Medien GmbH, Winterhuder Weg 29, 22085 Hamburg.

3. Der Vertrag endet durch schriftliche Kündigung.

4. Der Bezugszeitraum beträgt bei allen Abonnements acht Ausgaben (ein Jahr). Zum Abonnementsbeginn wird eine Rechnung über den Bezugszeitraum gestellt. Während der Laufzeit kann das Abo nicht gekündigt werden. Sollte das Abo nach Ablauf des Bezugszeitraumes nicht mindestens drei Wochen vor Beendigung des Bezugszeitraums gekündigt werden, verlängert sich dieser um ein weiteres Jahr. Kündigungen sind ausschließlich schriftlich an Astronomie Medien GmbH, Winterhuder Weg 29, 22085 Hamburg zu richten. Eventuelle Erhöhungen des Abonnementspreises entbinden nicht von diesem Vertrag, auch dann nicht, wenn sie zwischen Vertragsabschluss und Lieferbeginn liegen.

5. Der Käufer kann seine Bestellung innerhalb von zwei Wochen schriftlich ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware an an denVerlag, Astronomie Medien GmbH, Winterhuder Weg 29, 22085 Hamburg, Deutschland. Bei einer Warenrücksendung liegen die Kosten der Rücksendung beim Kunden.

6. Sobald und solange der Abonnent sich in Zahlungsverzug befindet, ist der Verlag berechtigt, die Lieferung der Zeitung einzustellen. Ebenso ist der Verlag berechtigt, Mahngebühren und Verzugszinsen zu berechnen. Im Verzugsfalle ist die Astronomie Medien GmbH zur Erhebung von Zinsen in Höhe von 4% über dem jeweils gültigen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechtigt.

7. Bei Postkunden ist die Post berechtigt, eine neue Anschrift bzw. Änderung an den Verlag weiterzuleiten.

8. Änderungen der Zustelladresse, der bestellten Zeitungsausgabe oder sonstiger Daten des Abonnenten sind dem Verlag umgehend mitzuteilen.

9. Mängel der Zustellung sind unverzüglich anzuzeigen, bei verspäteten Reklamationen sind Entschädigungen des Abonnenten für die Vergangenheit ausgeschlossen. Nachsendungen Magazins erfolgen auf Gefahr des Abonnenten. Im Falle von höherer Gewalt, Betriebsstörungen, Streik, Aussperrungen bestehen keinerlei Entschädigungen gegenüber dem Verlag.

10. Die vom Abonnenten mitgeteilten Daten werden vom Verlag entsprechend den jeweils gültigen Bestimmungen der DSGVO gespeichert. Es gilt unsere Datenschutzerklärung nach der DSGVO.

11. Gerichtsstand ist für Rechtsstreitigkeiten, die aus dem regelmäßigen Bezug von Astronomie – Das Magazin resultieren, der Sitz des Verlages, sofern es sich bei dem Abonnenten um einen Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt. Gleiches gilt, wenn der Abonnent keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.